Kulturhäppchen - Projekt "Sidreh"

Die Vorsitzende mit Frau Ellwanger und Frau Abu Rkeik Die Vorsitzende mit Frau Ellwanger und Frau Abu Rkeik U. Dorst

Unser Kulturhäppchen 2014 fand am Freitag, den 07. November, im Stiftssaal am Domplatz Fritzlar statt. Mit dem Erlös der Veranstaltung unterstützen wir das Projekt „Sidreh“ für palästinensiche Frauen in Israel auf ihrem Weg zu Bildung und Autonomie.

Als Referentinnen über das Projekt konnten wir Frau Mariam Abu Rkeik und Frau Margret Ellwanger gewinnen. Sie berichteten über die Lebensumstände der Beduinen Frauen in Lakiya in der Negev Wüste.

Während Mariam sich mit Naturkosmetika selbständig gemacht hat, die sie nach Rezepturen ihrer Großmutter herstellt, gibt es noch das Lakiya Negev Weaving Projekt, in dem Frauen Schafwolle vom Rohstoff bis zum fertigen Produkt wie Taschen, Kissen und (Wand-) Teppichen verarbeiten.

Sowohl Mariams Seifen, Hand- und Gesichtcremes, als auch die Webprodukte konnten am Ende der Veranstaltung käuflich erworben werden.

Eingerahmt wurde der Abend von den schönen musikalischen Einlagen der Band Witch Hazel. Für das leibliche Wohl haben wir Clubschwestern mit einem abwechslungsreichen und üppigen Buffet gesorgt.

Mehr in dieser Kategorie: Flohmarkt "für den guten Zweck" »