Treffen der nord- und mittelhessischen Präsidentinnen (immediate past 2015-17 und amtierende 2017-19)

Auf dem Foto sind die immediate past Präsidentinnen der SI Clubs  Fritzlar-Homberg, Kassel Kurhessen Waldeck, Marburg, Bad Wildungen, Kassel Bad Wilhelshöhe und  Korbach zu sehen (v.l.n.r.)      Auf dem Foto sind die immediate past Präsidentinnen der SI Clubs Fritzlar-Homberg, Kassel Kurhessen Waldeck, Marburg, Bad Wildungen, Kassel Bad Wilhelshöhe und Korbach zu sehen (v.l.n.r.)

 Auf Einladung ihrer Vizepräsidentin trafen sich nord- und mittelhessische Präsidentinnen in Bad Arolsen zu einem Arbeitstreffen. Zunächst tauschten sich die immediate past Präsidentinnen in kleiner Runde intensiv über ihre abgelaufenen Amtszeiten aus, positive und nicht so positive Aspekte wurden behandelt. Besonders interessant waren für alle dabei die jeweiligen best practice Beispiele. Später stießen die amtierenden Präsidentinnen dazu. Sie stellten die Ziele für ihre Amtszeiten vor und es wurde deutlich, dass die Weiterführung erfolgreicher, lokal angesiedelter Projekte im Sinne der Nachhaltigkeit und Kontinuität für alle wichtig war. Intensiv wurden auch die Ziele und Darstellungsmöglichkeiten von SI diskutiert. Von SI Deutschland wünschen sich die Präsidentinnen u.a. einen Referentenpool, um so auch mehr Vorträge wie bspw. auf dem Bezirkstreffen des Bezirks V zum Thema Ehrenamt finden zu können. Es wurde verabredet, dass zukünftig regelmäßige Treffen zwecks Networking und Austausch stattfinden sollen. Der nächste Termin ist für den 3. März 2018 geplant.